Freilichtmuseum 

Germanische Siedlung Klein Köris e.V. 

Der Förderverein stellt sich vor

In Klein Köris, Landkreis Dahme-Spreewald im Land Brandenburg, wurde 1976 bei Erdarbeiten eine germanische Siedlung entdeckt und bis 1995 großflächig untersucht. Bei Beteiligten der Untersuchungen und Einwohnern von Klein Köris entstand die Idee, die hier gewonnenen Erkenntnisse vor Ort zugänglich zu machen.

In einer archäologischen Freilichtschau wollen wir die Gebäude, Brunnen und andere Einrichtungen an originalen Standorten wieder aufbauen, um einen Zeitausschnitt aus der Dorfentwicklung festzuhalten. Wir hoffen, auf diese Weise Geschichte lebendig und archäologische Ausgrabungsergebnisse für jeden erlebbar zu machen.

Mit der Rekonstruktion des Germanendorfes entsteht eine besondere Attraktion im Dahmeland. Jeden ersten Sonntag im Monat, zwischen Mai und Oktober, kann der Besucher hier die Rekonstruktionen besichtigen und an besonderen Aktionstagen alte Handwerkstechniken aus der Nähe verfolgen oder sogar selbst erlernen. So wird die Frühgeschichte dieser Region in und um die rekonstruierten Bauten des germanischen Dorfes lebendig und zum Erlebnis für Jeden.

Sie sind herzlich willkommen im Freilichtmuseum Klein Köris. Wir freuen uns über Ihren Besuch!